Umstrittenes Network Marketing – Der Lifestyle des Jungmillionärs Richard Büttner

Umstrittenes Network Marketing – Der Lifestyle des Jungmillionärs Richard Büttner


100 thoughts on “Umstrittenes Network Marketing – Der Lifestyle des Jungmillionärs Richard Büttner”

  1. Ist das ein Scherz oder gibts dieses Richard wirklich? 😂

    Sind mit 20 Mann in Thailand einmieten? Das kann sich jeder Otto leisten…

  2. Reden und verkaufen kann Richard sicht gut, er weiß wie er Leute um den Finger wickeln kann und redet geschickt und durch seine Art glaubt man ihm sehr schnell.

    Man kann an der Börse Geld verdienen, sogar gut, aber man richtet dann das Leben danach aus und manche Leute krepieren daran. Wenn man nicht weiß was man tut, sollte man die Finger davon lassen und versuchen nicht alles zu glauben und sich belügen zu lassen.
    Im Grunde ist Richard wie ein Versichereungsmakler und das muss einem halt klar sein

  3. sehr zweischneidiges Schwert mmn. Einerseits schon dreist wie solche Systeme funktionieren andererseits auch clever die grenzenlose dummheit von so vielen menschen zu nutzen …

  4. "Du hast ein brutales Potenzial" hahahhahahahhahahahhahahhahahahahhahahhahahahhahahahahah da steht ein riesiger Vollidiot vor einer Meute von Leuten die noch verblöderter sind als er, kann keinen Satz ohne ehm oder äh reden, widerspricht sich dauernd und hat eine Ausstrahlung wie das Publikum auf einem Friedhof. Beschwert sich dann darüber das er Leute nicht ernstnehmen kann die nicht wissen worüber sie reden, tut es aber selber die ganze Reportage lang 😂 Danke Y-Kollektiv das Ihr solchen Menschen die Plattform bietet Ihre scheisse zu präsentieren, ohne Worte

  5. Ich muss bei den Typen an Mehmet Göker oder den Verkäufer aus 'Der Wolf der Wallstreet' denken. Motationsreden schwingen, auf dicke Hose machen und anderen Leuten Aktien/Versicherungen/Staubsauger andrehen und Provision kassieren.

  6. Habe mich auch mal kurz zu so ner Scheiße belabern lassen, den Betrug aber gecheckt und direkt wieder aufgehört. Verkauft doch Drogen oder euren Körper oder begeht andere opferlose Straftaten aber macht NIEMALS so einen Bullshit. Es sei denn, es ist euch egal ob ihr am Ende des Tages beim Blick in den Spiegel sagen könnt, dass ihr ein guter Mensch seid.

  7. Ich bin leider auch auf diese fade und ganz offensichtlich erfundene Story hereingefallen. Der Typ kann kaum richtig seinen gescripteten Text sprechen. Und seine "Follower" sind genauso fad. Läuft dergleichen jetzt als Unterhaltung? Ein Blick auf sein Auditorium spricht Bände. Alle glauben offenbar, man könne "hunderte Bücher lesen", einen Hollywood-Film herausbringen, und was er da vor sich ihn stottert. Hihi!

  8. Gute Kontroverse doku macht weiter so vielleicht fallen dann nicht so viele Leute auf so nen scheiß rein. Klares Schneeball System.

  9. Glück sieht für mich anders aus. Ich sehe in Richard auch keinen glücklichen Menschen – im Gegenteil: auf mich wirkt er sehr unsicher und er scheint jemand zu sein dem es sehr wichtig ist was andere über ihn denken. Ich bin mir auch nicht sicher ob seine Mutter noch stolz auf ihn sein wird, wenn er mal für sein "Geschäftsmodell" im Knast sitzen wird – ist ja nicht ausschließen und würde persönlich auch schon Sorgen bereiten. Ich denke da führe ich ein angenehmeres Leben 🙂

  10. Ich hab das vor 10 Jahren bei der Hamburg Manheimer mitgemacht und es ist immer noch die gleiche Masche bloß unter anderem Namen.

    Erst werden die Kinder geldgeil gemacht und dann auf die Leute los gelassen.

  11. "Das Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anderes!"

    Logisches Prinzip – wenn Arschlöcher wie er viel Geld verdienen müssen, brauchen sie Idioten die es sich wegnehmen lassen. Simpel, aber effektiv.

  12. 27:16 das stimmt doch nicht mal. Man kann mit einem sparplan mit 25 euro im montag auf einem etf schon rendite machen. Man braucht keine riesen summen um anzufangen.

  13. Also neben all den "Anheizern" die man kennt, wirkt er irgendwie wie ein Bauer… Komisch, dass darauf genug Menschen abgehen…

  14. Bei denen läuft so richtig, die teilen sich mit 20 Leuten eine Durchschnitts Anlage in Thailand wo sowieso alles günstig ist. Aber no Hate, solange Sie glücklich sind ist doch alles gut.

  15. „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße erreicht hat.“ Bertholt Brecht

    „Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“ – Lukas 23:34

    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." Albert Einstein

  16. 0:51 Der Elefant wird bekommt Wasser aus einer kleinen Plastikflasche. Dieser Frame ist so aussagekräftig für so vieles, das falsch läuft.

  17. 15:37 Genauso wie mit Heroin. Wenn du wissen willst, welche Nebenwirkungen es hat. Dann nimm die Nadel.

    Warte, er verdient Millionen, aber seine Mutter wohnt in einem Kaff und sitzt auf einer billigen Kautsch in einer ostdeutschen Altbauwohnung. Wo ist die Nächstenliebe?

  18. Ich finde es einfach traurig, dass Menschen auf Multi-Level-Marketing reinfallen. Wenn ich sowas sehe, verliere ich meine Motivation, arbeiten zu gehen. Die USA haben Elon Musk, der die Menschen zu einer multiplanetaren Spezies machen will, und wir haben sowas.

  19. Ich lese hier nur negative Kommentare, ich bin selber auf dem Weg reich zu werden. Ich glaube das es möglich ist, mann soll nicht denken das man alles weiß, schön ausprobieren und solche Leute folgen, vielleicht findet man sein Ding

  20. meine meinung: der richard ist nur ein angestellter/schauspieler von der trading firma die ihn den lifestyle zahlen für "werbezecke" wie z.b. diese doku
    seine aufgabe lifestyle, erfolg und selbstständigkeit vortäuschen damit andere menschen jetzt auch anfangen zu traden. vor ein paar jahren war das marketing mit den schreienden typen die in einer woche ne rolex und nen amg dich verdient haben

    und jetzt komplett anders ruhig, halbwegs bodenständig und leicht naiv=das spricht mehr schüchternde potenzielle kunden an

  21. Also ich finde es bei eurem Format immer echt toll wie neutral ihr die Themen betrachtet. Ich bin generell für solche Sachen auch nicht zu haben. Aber ich hätte halt gern noch Interviews mit Leuten gesehen die damit auf die Nase gefallen sind. Man hat nur gehört das welche auf die Nase gefallen sind aber nicht wie und warum.

    Trotzdem scheint mir der Typ nicht komplett unehrlich und ich hab das Gefühl das er schon auch an das Produkt glaubt. Vermutlich liegt hier die Wahrheit irgendwo dazwischen. Sicher ist das Produkt nicht so gut wie versprochen aber wenn er komplett Nutzlos wär hätten sich sicher einfacher Geschichten von Opfern finden lassen.

    Naja ist ein schwieriges Thema. Ich finde Spekulationen und Trading eh ein sinnloses Geschäft. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

  22. Puh, also die Werbeveranstaltung mit diesem drittklassigen Handyshopverkäufer-Typen hat einen hohen Fremdschamfaktor.
    Da hat man ja eine wasserfestere Geschäftsidee mit einer Shishabar in Hoyerswerda.
    Für das Publikum auf der Suche nach einfachem Geld tut es mir einfach leid.

  23. Genau deshalb bin ich Links. Weil im Kapitalismus die größten Hupfdohlen, die zu blöd sind um zu verstehen warum sie überhaupt zu Geld gekommen sind, ein Luxusleben führen können, obwohl sie nicht das Geringste zur Gesellschaft beitragen, oder leisten, außer verzweifelten Menschen und anderen Hupfdohlen, mittels ihrer Hupfdohlenlogik, Hoffnungen auf ein besseres Leben zu machen und ihnen damit (im Fall von dieser Hupfdohle wahrscheinlich sogar im Glauben wirklich jemandem zu helfen) Geld aus der Tasche zu ziehen und sich dann für die Tollsten halten. Bah ey ekelhaft.

    Aber Applaus für die Doku. Ich hätte die Interviews mit Sicherheit nicht derart neutral und fair führen können.

  24. Was für ein Idiot. Es gibt so viele geniale Menschen, die auf ehrliche Weise einfach nie den Durchbruch haben. Und dann gibts so einen möchtegern-deepen pseudointellektuellen, der wahrscheinlich noch nie wirklich ein Buch geöffnet hat (von dem was er da so über Bücher erzählt) der einfach unmengen Kohle macht, und sich von seinen idiotischen Followern feiern lässt. Der Typ ist der personifizierte Dunning-Kruger-Effekt, ich glaube er merkt selber nicht was er für einen Schwachsinn labert. Aber ist ja auch egal, das Geld das er hat, macht ihn scheinbar Glaubhafter. Und dann das ganze Gelaber über Gutes tun… Da bekommt man richtig Wut. In einem ehrlichen System würde dieser Clown unter gehen, und bei McDonalds am Grill arbeiten.

  25. Kenne auch jemanden persönlich, der Networkmarketing verfallen war/ist und alles erdenkliche dafür getan hat Kunden zu werben und sich lifestylemäßig übertrieben in Szene zu setzen, worüber viele einfach nur den Kopf schütteln konnten. Networkmarketing sind Rattenfänger , die junge bzw. orientierungslose bzw. materialistische Menschen blenden mit geschickt inszenierter Gehirnwäsche und vermeintlich sicheren Konzepten, dass man ohne wirklich zu arbeiten bequem vom PC aus viel Geld verdienen kann. Es wird von den Promotern eine luxuriöse Scheinwelt und angeblich realistische Erfolgschancen vorgegaukelt. Dem fallen die meisten Teilnehmer zum Opfer ohne sich damit eine Existenzgrundlage schaffen zu können. Finger weg!

  26. Gut zusammengefasst, aber macht ihn nicht so runter es ist immerhin jeder selbst verantwortlich worin jemand investieren möchte. Und leicht ist es mit sicherheit nicht, so ein Unternehmen aufzubauen. Jeder kann frei entscheiden ob er in diese Firma, oder in andere Investments investiert. Seid lieber froh das wir die freie Wahl haben. 🙃

  27. Wäre alles legitim, wenn die nicht so ne gequirlte Sektenscheisse labern würden… Schade, das der Horizont von seinen Fans scheinbar sehr beschränkt ist…

  28. Was ne Knackwurst 🙄🙄🙄 ich wüsste gerne mal wie die "Kunden" das ganze sehen…
    Ich freue mich schon darauf wenn "Networkmarketing" verboten wird.

  29. Das Traurigste an der ganzen Sache ist, dass eine Handvoll Leute richtig Kohle machen und diese WIRKLICH glauben, dass das ganze EHRLICH ist.
    Also sie wissen es einfach nicht, aufgrund von Manipulation, welche halt bei einer Art von Menschen sehr einfach ist anzuwenden.
    Ich meine damit sind die Jungs ja irgendwo ehrlich, weil Sie es nicht besser wissen! Damit treiben die aber viele Menschen in den Ruin und zerstören Existenzen. Ein Schneeballsystem mit einem Produkt dieser Art zu tarnen, kombiniert mit Menschen, die die Klischees von Reichen erfüllen und die Macht von Social Media nutzen, um Leute dazu zu bewegen Ihre Liebsten zu betrügen (ohne, dass sie es wissen) ist einfach nur…

  30. Ist doch ganz simpel. Wenn IML wirklich so gut ist, warum hat er den Rest seiner Familie nicht dazu bewegt dort auch mit zu machen? Einfach kriminell und das weiß er selber.

  31. Fakt ist er führt das Leben was sich die meisten wünschen , da kommen viele Neider nicht mit klar ! Ich finds schön zu sehen dass junge Leute lernen richtig mit Geld umzugehen (Investitionen) und glaube er wird künftig noch erfolgreicher

  32. Als ich gesehen habe wie die alle den Leuten irgendeinen quatsch am Telefon erzählt haben, hat mich das doch sehr an "The Wolf of Wallstreet" erinnert. Eigentlich erinnert mich das alles daran…

  33. Okey der typ hat eine Austrahlung wie eine tomate und verdient sein Geld mit dem Geld von anderen aber immerhin hat er mit seinem alter mehr geschaft als jeder der solche Kommentare schreibt. Dafür leg ich meine Hand ins Feuer. Also gratulation an dich das du es schon soweit geschaft hast

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *